Low Carb und Paleo Pulled Pork Artikelbild

Low Carb und Paleo Pulled Pork – auch aus dem Backofen ein Hit!

Für ein Low Carb und Paleo Pulled Pork aus dem Backofen Vorbereitungszeit ca. 24 Std. – Garzeit ca. 14,5 Std.

Zutaten:

Für das Fleisch:

  • 2,5 Kg Schweinenacken oder Schweineschulter
  • 2 Esslöffel mittelscharfer Senf

Für den Rub (Gewürzmischung):

Für den Sud:

  • 400ml Gemüsefond
  • 400 ml Ananassaft + 200 ml in Reserve
  • 500ml Wasser falls der Sud zu sehr verdunstet
  • 2 Esslöffel Honig oder Xucker 

Hilfsmittel:

Hinweis zu den genutzten Produkten und weiteren Beiträgen:

Alle im Rezept “orange“ oder im Newsletter „blau“ unterlegten Wörter, führen Dich zum jeweiligen, für das Rezept, genutzten Produkt oder zu weiteren Beiträgen unserer Seite.

Zubereitung:

Kurze Info zur angegebenen Garzeit. Ich hatte ursprünglich eine Garzeit von 8 Stunden anvisiert. In verschieden anderen Rezepten ist dies ähnlich. Ein Pulled Pork sollte eine Kerntemperatur von ca. 85 bis 90 Grad erreichen, damit es sich auch ohne Problem pullen (zerreißen) lässt. Da das Pulled Pork während des Garungsprozesses, halbstündlich bis stündlich, mit dem austretenden Sud bepinselt wird, fällt die Kammertemperatur des Ofens, durch das Öffnen immer wieder ab. Je nach Ofen kann es unterschiedlich lange dauern, bis die konstante Kammertemperatur von 110 Grad wieder erreicht wird. Ebenso spielt die Fleischqualität eine entscheidende Rolle, wie lange das Fleisch braucht, bis es eine Kerntemperatur von 85 bis 90 Grad erreicht hat. Ich rate Dir dringlichst davon ab, Discounterware aus Schnellmastbetrieben zu verwenden. Dies gilt im übrigen für jedes Stück Fleisch oder Fisch, dass Du zubereiten willst. Kauf Dein Fleisch daher bei einem guten Metzger, der Dir über Herkunft und Aufzucht genaue Auskünfte geben kann. Ebenso sollte das Fleisch keinen zu hohen Fettanteil besitzen. Der Metzger Deines Vertrauens kann Dich dabei zusätzlich beraten.

Die Vorbereitung

Für das Low Carb und Paleo Pulled Pork aus dem Backofen, beginnst Du damit, die Gewürze für den Rub in ein Schale zu geben und sie miteinander zu vermischen. Low Carb und Paleo Pulled Pork RubDas Fleisch legst Du auf ein großes Schneidbrett und reibst es komplett mit einer dünnen Schicht Senf ein. Am besten nutzt Du hierfür den Küchenpinsel.Low Carb und Paleo Pulled Pork mit Senf bestreichen Nachdem das Fleisch mit dem Senf bedeckt ist, bestreichst Du es mit dem Rub (Gewürzmischung). Wichtig dabei ist, dass der Rub jeden Millimeter des Fleischs komplett bedeckt.Low Carb und Paleo Pulled Pork mit Rub Wenn Du damit fertig bist, gibst Du Das Fleisch und sollte noch etwas Gewürzmischung übrig sein, auch diese, in einen großen, verschließbaren Frischhaltebeutel und drückst vor dem Verschließen, die Luft aus dem Beutel. Du kannst das Fleisch auch fest in Frischhaltefolie einwickeln dazu gibst Du den Rest der Gewürze auf das Fleisch und schlägst es in die Folie ein. Das Fleisch wandert nun für 24 Stunden in den Kühlschrank, damit der Rub genügend Zeit hat in das Fleisch einzuziehen. Um Deinen Kühlschrank sauber zu halten, empfehle ich Dir das Fleisch zusätzlich in eine saubere Plastiktüte zu legen.

Einen Gemüsefond selbst herstellen

Da Du für den Sud des Low Carb und Paleo Pulled Pork, Gemüsefond benötigst, kannst Du diesen entweder schon fertig kaufen, oder Du machst es wie ich und bereitest Ihn selbst zu. Dazu habe ich 2 Schalotten, 3 Möhren, 1 kleines Stück Sellerie, 3 weiße Champignons, 2 Zehen Knoblauch, 2 Tomaten und eine Stange Lauch geputzt, klein geschnitten und bis auf die Tomaten in einem Topf mit ein wenig Ghee angebraten.Low Carb und Paleo Pulled Pork Gemüsefond Wenn das Gemüse leicht angebraten ist, schüttest Du es mit 2 Litern Wasser auf und gibst die in Scheiben geschnitten Tomaten dazu. Zum würzen des Fonds, habe ich lediglich ein wenig Salz und schwarzen Pfeffer genutzt. Das Wasser bringst Du zum kochen und wenn dies geschehen ist, reduzierst Du die Temperatur um die Hälfte und lässt den Fond in Ruhe einkochen.Low Carb und Paleo Pulled Pork Gemüsefond kocht Nach ca. 2 Stunden, war der Fond auf ca. 500ml eingekocht. Jetzt musst Du nur die Gemüsestücke herausnehmen und kannst den Fond in ein Behältnis Deiner Wahl umfüllen.

Ein gekaufter Gemüsefond, kann geschmacklich nicht mit einem selbst hergestellten mithalten. Da das Low Carb und Paleo Pulled Pork ein sehr zeitaufwändiges Gericht ist und Du für den Zeitaufwand auch geschmacklich entlohnt werden sollst, solltest Du Dir die Zeit nehmen und den Gemüsefond selbst herstellen. Es lohnt sich!

Bevor das Low Carb und Paleo Pulled Pork in den Ofen kommt:

Low Carb und Paleo Pulled Pork ZutatenGute drei Stunden bevor das Fleisch in den Ofen wandert, sollte es aus dem Kühlschrank genommen werden, damit es sich an der Luft auf Zimmertemperatur erwärmen kann. In die große Schale, die den austretenden Fleischsaft auffangen soll, gibst Du 2 Esslöffel Honig und jeweils 200 ml Gemüsefond und Ananassaft.Low Carb und Paleo Pulled Pork Sud Der Ofen wird auf 110 Grad Unter-Oberhitze vorgeheizt.

Es kann los gehen


Das erwärmte Fleisch wird auf einen Ofenrost gelegt und in den Ofen geschoben. Die Schale platzierst Du genau unter dem Fleisch damit kein Tropfen des leckeren Fleischsafts daneben geht. In den nächsten 3 bis 4 Stunden, sollte sich das Fleisch auf ca. 60 Grad Kerntemperatur erhitzt haben. Die Kerntemperatur überprüfst Du mit einem Fleischthermometer, dass mittig bis zum Kern in das Fleisch gestochen wird.Low Carb und Paleo Pulled Pork Temperatur checken Mit dem Fleischthermometer kannst Du auch die Kammertemperatur des Ofens überprüfen. Dazu legst Du es in einfach für ein paar Minuten in den Ofen und kannst so immer wieder überprüfen, ob das Fleisch auch bei einer konstanten Temperatur garen kann. Solltest Du einen Temperaturabfall in der Kammer bemerken, solltest Du kurzzeitig die Ofentemperatur ein wenig erhöhen.

Das bepinseln kann beginnen


Wenn Das Fleisch eine Kerntemperatur von 60 Grad erreicht hat, bei mir hat es 4 Stunden gedauert, beginnst Du damit, den ausgetretenen Fleischsaft, der sich mit dem Honig, dem Ananassaft und dem Gemüsefond verbunden hat, wieder auf das Fleisch zu geben. Du verrührst kurz den Sud und streichst ihn dann anschließend mit dem Küchenpinsel auf das Fleisch. Ich habe es im halbstündigen Rhythmus getan, ein stündliches bestreichen, sollte allerdings auch ausreichend sein.Low Carb und Paleo Pulled Pork im Ofen Lass Dir beim bestreichen aber nicht zu viel Zeit, jede Öffnung des Ofens, verlängert die Garzeit um ca. 10 Minuten. Sollte der Sud zu stark verdunstet sein, füllst Du ihn immer wieder mit etwas Ananassaft und Gemüsefond auf. Damit der Sud aber nicht zu süß gerät, kannst Du ihn so ab Stunde 8 bis 9 mit Wasser, aber insgesamt nicht mehr als 400ml davon, auffüllen.

87 Grad Kerntemperatur, dass Low Carb und Paleo Pulled Pork geht kurz aus dem Ofen

Nach genau 13 Stunden und 13 Minuten, hatte ich 87 Grad Kerntemperatur erreicht, bei Dir kann es schneller gehen oder auch länger Dauern. Nimm diese Zeitangabe daher eher als Richtwert. Verzehrfertig ist das Low Carb und Paleo Pulled Pork jedoch noch nicht. Den Ofen kannst Du allerdings ausschalten. Nimm das Pulled Pork mit dem Ofenrost aus Deinem Backofen und wickele es in Alufolie ein.Low Carb und Paleo Pulled Pork ist fertig So wandert es nun für eine weitere Stunde zum Ruhen zurück in den Ofen.

Pull, Pull, Pull!!!


Du kannst es sicher kaum erwarten, mir erging es genauso! Jetzt wird gepulled! Nimm das Fleisch aus dem Ofen, wickele es aus und lege es in die Schale mit dem restlichen Sud. Atme kurz durch, geh in Dich, nimm Dir die beiden Gabeln, stech mittig in das Fleisch und zieh es ganz langsam auseinander. Ein tolles Gefühl! Das Fleisch sollte sich ganz leicht pullen lassen.Low Carb und Paleo Pulled Pork gepullt Wenn Du es in kleine Fasern gerissen hast, vermischst Du es mit dem übrig geblieben Sud und steckst Dir beherzt das erste Stück in den Mund.

Was für ein Genuss!

Wie schmeckt das Low Carb und Paleo Pulled Pork und was passt dazu?

Der sehr pikante Rub, der zusätzlich durch das geräucherte Paprika- und das Chipotle-Pulver einen herzhaftes rauchiges Aroma bietet, sowie durch den Honig und den Ananassaft aus dem Sud, erhält das Pulled Pork den typischen süß-scharfen Geschmack, der besonders in den amerikanischen Südstaaten sehr beliebt ist. Im Gegensatz zu den Amerikanern, habe ich auf den Dort genutzten braunen Zucker komplett verzichtet. Dennoch erinnert mich der Geschmack meines Low Carb und Paleo Pulled Pork, fast 1:1 an meine erste Begegnung mit einem Pulled Pork auf amerikanischem Boden. Das Fleisch ist wunderbar zart und saftig und Du kannst es mit der Zunge am Gaumen zerdrücken. Wie Du oben auf dem Foto bereits gesehen haben dürftest, habe ich aus meinem Pulled Pork leckere Burger hergestellt.Low Carb und Paleo Pulled Pork Burger Für die Brötchen habe ich das Rezept für das Low Carb und Paleo Eiweißbrot benutzt, hierbei reduziert sich die Garzeit, wenn Du Brötchen daraus machen willst, um ca. 15 Minuten. Auch eine leckere BBQ-Soße passt hervorragend zu dem Low Carb und Paleo Pulled Pork. Ein Rezept für eine BBQ-Soße die an den Low Carb und Paleo Lifestyle angepasst ist, werde ich Dir bald zur Verfügung stellen.

Typisch amerikanisch, passt zu dem Pulled Pork ein Coleslaw Salat und Kartoffel- oder Blumenkohl-Karotten-Püree. Das Rezept für letzteres, findest Du in meinem Rezept für die Paleo Rouladen. Egal was Du dazu isst, das Low Carb und Paleo Pulled Pork ist der absolute Knaller und wertet jedes Gericht zusätzlich auf.

Zum ersten Mal habe ich auch Videos zur Zubereitung gedreht und in dieses Rezept eingefügt. Wenn Sie Dir gefallen haben und Du auch keine weiteren Rezeptvideos verpassen willst, dann abonniere doch unseren YouTube-Kanal.

Zutaten die Du für das Low Carb und Paleo Pulled Pork benötigst:

 
 
 

Hinweis zu unserem Shop:

Einige dieser im Rezept genutzten Zutaten und viele weitere tolle und leckere Produkte, findest Du in unserem kleinen Shop. Du braucht lediglich ein Amazon-Konto und schon kannst Du mit dem Shoppen beginnen.

Wenn Euch das Rezept gefallen hat, freuen wir uns sehr über Euer Feedback als Kommentar oder auf unserer Facebook Seite.

Zurück zur Startseite

Hinterlasse einen Kommentar

6 Kommentare auf "Low Carb und Paleo Pulled Pork – auch aus dem Backofen ein Hit!"

Benachrichtige mich zu:
Sortiert nach:   neuste | älteste | beste Bewertung
Hallöchen, verfolge euch schon länger und nun möchte auch ich… Read more »
Hm, na das sieht ja schon wieder großartig aus! Eure… Read more »
Hi, vielen Dank für das Rezept. Habe es mit Rind… Read more »
wpDiscuz