Paleo Brötchen

Paleo Brötchen

Für 6 Brötchen – Vorbereitungszeit ca. 15 Min. – Backzeit ca. 20 Min.

Zutaten:

  • 6 Eier
  • 150g Mandelmehl
  • 100g gehackte Mandeln
  • 50g Sonnenblumenkerne
  • 3 Esslöffel Chia-Samen oder Flohsamenschalen
  • 2 Esslöffel Ghee oder geklärte Butter
  • 2 gestrichene Teelöffel Weinstein-Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 2 Esslöffel Mineralwasser mit Kohlensäure
  • Optional Sesam, Schwarzkümmel und Blaumohn

Hilfsmittel:

  • 6 Dessertschalen
  • 2 Schüsseln
  • 1 Rührgerät
  • 1 Schneebesen

Zubereitung:

Den Ofen auf 180 Grad Umluft vorheizen. Die Eier trennen. Das Eiklar zu Eischnee aufschlagen. Das Eigelb mit einer Prise Salz, dem Mineralwasser und der Ghee oder geklärten Butter verrühren. Das Mandelmehl, die gehackten Mandeln und die Sonnenblumenkerne zusammen mit dem Weinstein-Backpulver zum Eigelb geben und ebenfalls verrühren. Den nun entstandenen Teig unter den Eischnee heben. Durch den Eischnee werden die Paleo Brötchen wunderbar fluffig. Nun jeweils 2 Löffel der Masse in die Dessertschalen geben und mit Sonnenblumenkernen, Sesam, Schwarzkümmel oder Blaumohn garnieren. Die Schalen für ca. 20 Minuten in den Ofen geben und je nach gewünschter Bräunung backen.

Paleo Brötchen Variationen

Falls Ihr mal einen ganz besonderes Geschmackserlebnis mir den Paleo Brötchen haben möchtet, schwitzt eine Schalotte und etwas Speck zusammen mit Petersilie in einem Teelöffel Ghee an und gebt es zur Eigelbmasse dazu. Ich bin mir sicher, Ihr werdet es lieben. Die Sonnenblumenkerne können auch, gegen zum Beispiel Kürbiskerne oder gehackte Walnüsse, ausgetauscht werden. Ebenso ist Büffelmozzarella eine sehr leckere Alternative. Die Paleo Brötchen eignen sich auch gut für  selbstgemachte Burger. Wenn Euch mal wieder die Lust auf einen leckeren Burger pack, schaut Euch doch mal den Cheesy-Bacon-Burger an.

Einige dieser im Rezept genutzten Zutaten und viele weitere tolle und leckere Produkte, findet Ihr in unserem kleinen Shop. Ihr braucht lediglich ein Amazon-Konto und schon kann das shoppen beginnen. 

Probiert es einfach mal aus und lasst uns doch wenn Ihr Lust habt ein Feedback zukommen, gerne als Kommentar oder auf unserer Facebook Seite.

Zurück zur Startseite

Weitere Beiträge

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

Benachrichtige mich zu:
wpDiscuz