Paleo Ernährung

Paleo Ernährung Paleo Diät Steinzeit Diät

Was ist die Paleo Ernährung?

Die Fragen, was ist die Paleo Ernährung oder wie funktioniert die Paleo Diät höre ich häufiger, wenn ich meinem Umfeld von meiner Ernährungsumstellung berichte. In diesem Beitrag, versuche ich Dir die allgemeinen Fragen zur Paleo Ernährung oder wie sie auch genannt wird, die Steinzeit Diät, in aller kürze zu beantworten.

Die Paleo Ernährung, oder Steinzeit Diät, vertritt den Standpunkt, dass der Mensch wieder zu einer Nahrungsmittelaufnahme zurück kehren sollte, für die er auch geschaffen wurde. Reale, natürliche, nicht industriell veränderte Nahrung wie Fleisch, Fisch, Eier gesundes Obst und Gemüse sowie Nüsse, steht dabei täglich auf dem Speiseplan. Alles Nahrungsmittel, die schon in der Zeit des Paläolithikum – der Altsteinzeit zu finden waren und für eine optimale Nährstoffaufnahme sorgen.

Seit der Mensch vor gerade einmal 10.000 Jahren, was einen winzigen Bruchteil unserer Entwicklungsgeschichte darstellt, mit der Landwirtschaft begonnen hat, hatte er einfach nicht genügend Zeit, sich an die daraus entstandenen, modernen Lebensmittel wie Weizen, Zucker, Milchprodukte oder chemisch aufbereitetes Saatgut anzupassen. Es ist kein Zufall, dass viele moderne Zivilisationskrankheiten, einschließlich Autoimmunerkrankungen, Herzkreislauferkrankungen, Diabetes Typ 2 und die grassierende Fettleibigkeit, mit der globalen Verbreitung von industriell hergestellter Nahrung einhergehen. Gerade deshalb, möchte die Paleo Bewegung die Menschen zu einem Umdenken bewegen.

Aber:

Die Paleo Anhänger, versuchen nicht die Ernährung der Höhlenmenschen bis ins kleinste Detail zu replizieren. Naja, ein paar ultrakonservative Paleo Hardliner vielleicht schon, aber es gibt nun mal keine definitive, monolithische, one-size-fits-all „Paleo Ernährung“.

Einige Paleo-Esser entscheiden sich super-low-carb zu gehen, während andere von uns sich ab und zu eine Ofenkartoffel oder eine Schüssel Reis gönnen. Weiderum gibt es Paleolaner (mich eingeschlossen), die sich ein Leben ohne Milchprodukte nur schwer vorstellen können. Aber eines eint uns alle miteinander: Eine gesunde, ausgewogene Ernährung, die Rückkehr zu den Lebensmitteln, die mit unseren Genen einhergehen und für die wir geschaffen wurden.

Paleo Ernährung – Dos und Don’ts

  • Esse reale, unverarbeitete, nährstoffreiche, nahrhafte Lebensmittel. Priorisiere Fleisch und Eier von Gras gefütterten und weidenden Tieren, wild gefangenen Fisch und Meeresfrüchte sowie Gemüse ohne Pestizide. Genieße frisches, unbehandeltes Obst und in Maßen, Nüsse und Samen.
  • Vermeide Lebensmittel, die zu systemischen Entzündungen führen, die für die Zerstörung unserer Eingeweide verantwortlich sind, oder die zu einem Entgleisen unserer natürlichen Stoffwechselprozesse beitragen. Verzichte auf giftige, entzündungsfördernde Lebensmittel wie glutenhaltiges Getreide, Hülsenfrüchte, industriellen Zucker und andere im Labor gebraute Frankenfoods“ (Frankenstein – Food), die Du meist in den Mittelgängen der Supermärkte findest.

Ist die Paleo Ernährung gesund?

Ärzte, Biochemiker, Ernährungswissenschaftler und andere Forscher haben bereits damit begonnen, die Vorteile der Paleo Ernährung aufzuzeigen. Viele Menschen, die Ihre Ernährung auf Paleo umgestellt haben, berichten von signifikanten Verbesserungen ihres allgemeinen Gesundheitszustands und Energieniveaus. Das Wichtigste aber ist: Es gibt vermehrt Hinweise darauf, dass Leute, die nach der Paleo Ernährung leben, Ihre Risiken zu zahlreichen ernährungsbedingten Krankheiten und Störungen, reduzieren konnten.

Ich weiß was Du jetzt denkst: Wie kann die Paleo Ernährung gesund sein, wenn es heißt – geh super-duper Low-Carb und stopfe dich mit Fleisch und mit tierischen Fetten voll!

Für mich sieht die Paleo Ernährung jedoch so aus:

Paleo Ernährung

Hochwertige Proteine und Fette sind ein Teil der Paleo Ernährungs-Gleichung, aber genauso Gemüse und sogar Kohlenhydrate. Das heißt aber nicht: Schmeiße das Getreide (das, seien wir mal ehrlich, von Natur aus nicht wirklich nährstoffreich ist) vom Teller und ersetzt es durch Bacon!

Stattdessen ersetzt Du es durch gesundes, unbehandeltes Obst und Gemüse. Viel wichtiger aber ist, Du ersetzt alle Lebensmittel von minderer Qualität wie Fleisch vom mit Medikamenten aufgeputschten Tieren oder Eier aus Legebatterien, gegen Fleisch und Eier von kleinen Erzeugern, die Ihre Tiere artgerecht halten, mit Gras füttern und weiden lassen. Genauso wie Fisch und Meeresfrüchte aus nachhaltigen Fängen. Mit anderen Worten:

Ich tue mein Bestes, um Frankenstein-Foods und Zutaten, die eher schädlich als gesund für mich sind, zu vermeiden. Ich versuche, obwohl ich tierische Produkte zu mir nehme, ausschließlich dort zu kaufen, wo ich mich von der artgerechten Tierhaltung selbst überzeugen kann, um aktiv gegen die ausbeutende Tierquälerei vorzugehen und priorisiere, echte, nährstoffreiche Lebensmitteln.

Konnte ich Dich überzeugen mit der Paleo Ernährung zu starten? Konnte ich Deine Fragen zur Paleo oder Steinzeit Diät beantworten?

Falls ja, steht Deiner gesunden Ernährung ab sofort nichts mehr im Wege. Auf meinem Paleo Blog, findest Du leckere, tolle und einfache Rezepte, sowie viele Informationen wie Du Dich ab sofort besser und gesünder ernähren kannst. Hier kannst Du mir, bei meinen Erfahrungen mit der Paleo Ernährung, folgen und natürlich auch alle meine Low-Carb Rezepte abgreifen.

Ich versuche gänzlich gluten- und sojafrei zu kochen, Hülsenfrüchte und raffinierte Pflanzen zu meiden und auf Samenöle zu verzichten. Aber ich bin nicht „Paleo Perfekt“und will es auch nicht sein. Ab und zu wird sich sicher mal ein Stück Zucker, in Form von dunkler Zartbitterschokolade, in meinen Ernährungsplan einschleichen und ich verarbeite häufig hochwertige Vollfett-Butter von Gras gefütterten Rindern. Ich habe 30 Kilogramm abgenommen und das ganze in nur 6 Monaten. Wenn Du wissen willst wie, in meinem Beitrag Abnehmen ohne Sport, erfährst Du mehr. Ab sofort findest Du uns auch im Westwing Genuss Guide – Foodilicious! Vorbei schauen lohnt sich!

Liebe Grüße und viel Erfolg, Dein Chris

Zurück zur Startseite

Hinterlasse einen Kommentar

2 Kommentare auf "Paleo Ernährung"

Benachrichtige mich zu:
Sortiert nach:   neuste | älteste | beste Bewertung
Hi, Vielen Dank für die tollen Infos. Aber ich verstehe… Read more »
wpDiscuz