Paleo Involtini

Paleo Involtini

Für 2 Personen – Vorbereitungszeit ca. 15 Min. – Garzeit ca. 25 Min.

Zutaten:

  • 4 Putenschnitzel aus der Oberkeule
  • 16 Scheiben Bacon
  • 4 Scheiben Rinderschinken
  • 1 Büffelmozzarella
  • 2 Knoblauchzehen
  • 8 Blätter Basilikum
  • 1 Esslöffel Kokosöl
  • 1 Teelöffel Olivenöl
  • Saft einer halben Zitrone
  • Salz
  • Pfeffer

Hilfsmittel:

  • 1 Fleischklopfer
  • 1 Schneidbrett
  • 1 beschichtete Bratpfanne
  • 1 Auflaufform

Zubereitung:

Den Ofen auf 160 Grad Umluft vorheizen. Die Putenschnitzel dünn klopfen. Den Büffelmozzarella in den Rinderschinken wickeln und zusammen mit zwei Blättern Basilikum auf die Putenschnitzel legen. Nun die Putenschnitzel zu einer Involtini (Roulade) rollen und mit 4 Scheiben Bacon umwickeln. Darauf achten, dass der Bacon die Involtini komplett und fest umschließt. Der Bacon dient als Stabilisator, damit die Käsefüllung beim Braten nicht ausläuft. In einer beschichteten Bratfanne einen Esslöffel Kokosöl erhitzen und die Involtini von allen Seiten kurz goldbraun anbraten. Die Paleo Involtini nun in die Auflaufform legen, mit Zitronensaft, Olivenöl beträufeln, und die vorher zerdrückten Knoblauchzehen dazugeben. Optional mit weiteren Basilikumblättern garnieren. Ab in den Ofen und nach 15 Minuten, kurz pusten und rein in den Mund.

Paleo Involtini

Diese Neuinterpretation des italienischen Klassikers schmeckt einfach fantastisch und wird Euch restlos überzeugen. Echt Super lecker in Kombination mit dem Brokkoli Basilikum  Püree.

Natürlich könnt Ihr die Paleo Involtini auch klassisch mit einem Blatt Salbei füllen. Mir persönlich, schmecken die Paleo Involtini mit dem frischen Basilikum ein wenig besser, zumal der frische Basilikum zusätzlich die Verdauung fördert. 

Einige dieser im Rezept genutzten Zutaten und viele weitere tolle und leckere Produkte, findet Ihr in unserem kleinen Shop. Ihr braucht lediglich ein Amazon-Konto und schon kann das shoppen beginnen. 

Wenn Euch das Rezept gefallen hat, freuen wir uns sehr über Euer Feedback als Kommentar oder auf unserer Facebook Seite.

Zurück zur Startseite

Weitere Beiträge

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

Benachrichtige mich zu:
wpDiscuz