Paleo Kuchen

Paleo Kuchen

Für 1 Kuchenblech – Vorbereitungszeit ca. 30 Min. – Garzeit ca. 30 Min.

Zutaten:

Hilfsmittel:

Zubereitung:

Den Ofen auf 170 Grad Umluft vorheizen. Die Vanille mittig einschneiden und mit dem Messerrücken das Vanillemark herauskratzen. Die Butter, das Kokosöl, den Honig, die Prise Meersalz und das Vanillemark in eine Schüssel geben und mit dem Handrührgerät zu einer cremigen Masse verrühren. Die Bananen schälen und in kleine Stücke scheiden. Die Masse in eine Küchenmaschine geben und darin die Eier einzeln unter die Masse rühren. Den Limettensaft und die Bananen mixen, nach den Eiern ebenfalls zur Masse geben und verrühren. Die Mandelstifte in einer beschichteten Bratpfanne anrösten, kurz auskühlen lassen und mit dem Weinstein-Backpulver und dem Kokosmehl vermischen. Das Mehlgemisch zusammen mit der Kokosmilch oder der Kokoscreme ebenfalls, von der Küchenmaschine, in die Eiermasse rühren, bis ein fester Teig entsteht. Den Teig, für den Paleo Kuchen, auf einem mit Backpapier ausgelegten Kuchenblech/Backblech verteilen. Am besten eignet sich zum verteilen des Teigs ein Teigschaber. Den Teig im unteren Ofendrittel für ca. 25 Minuten backen. Je nach gewünschten Bräunungsgrad kann, sich die Backzeit um ein paar Minuten verlängern. Nach dem Backvorgang, den Paleo Kuchen für kurze Zeit abkühlen lassen.

Paleo Kuchen

Dieser Paleo Kuchen eignet sich bestens als Basis für die leckersten, selbstgemachten Paleo Kuchen oder Torten. Wer möchte, kann den Teig zum Beispiel mit verschiedenen gehackten Nüssen, Schokoladensplittern oder Früchten füllen. Einfach vor dem backen, die gewünschten Zutaten zum Grundrezept des Teigs, hinzufügen. Lasst Eurer Fantasie freien Lauf und wenn Ihr möchtet, könnt Ihr den von Euch selbst kreierten Paleo Kuchen, gerne mit uns teilen.

Hinweis zu unserem Shop

Einige dieser im Rezept genutzten Zutaten und viele weitere tolle und leckere Produkte, findet Ihr in unserem kleinen Shop. Ihr braucht lediglich ein Amazon-Konto und schon kann das shoppen beginnen. 

Wenn Euch das Rezept gefallen hat, freuen wir uns sehr über Euer Feedback als Kommentar oder auf unserer Facebook Seite.

Zurück zur Startseite

Weitere Beiträge

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

Benachrichtige mich zu:
wpDiscuz