Low Carb Zucchini Lasagne oder Paleo Süßkartoffel Lasagne

Low Carb Zucchini Spaghetti Rezepte Nudeln ohne Kohlenhydrate Süßkartoffel Lasagne

Low Carb Zucchini Lasagne oder die Paleo Süßkartoffel Lasagne – Das Rezept 

Für 6 Portionen Low Carb Zucchini Lasagne oder Paleo Süßkartoffel Lasagne – Vorbereitungszeit ca. 20 Min. – Garzeit ca. 90 Min.

Zutaten:

  • 500g Rinderhackfleisch
  • 800g gehackte Tomaten
  • 1-1,5 Liter Wasser, ca.
  • 3 hartgekochte Eier
  • 2-3 dünne Scheiben italienischer Kochschinken
  • 2 große Süßkartoffeln bei Paleo
  • 2 große Zucchini bei Low Carb
  • 2 Karotten
  • 2 Schalotten
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 rote Spitzpaprika
  • 2 gelbe Spitzpaprika
  • 1 Esslöffel Tomatenmark
  • 8 Blätter frischer Basilikum
  • 4 Blätter frischer Bärlauch
  • 1 Teelöffel natives Kokosöl
  • Meersalz
  • schwarzer Pfeffer
  • Büffelmozzarella (nur bei Primal oder Low Carb)

Hilfsmittel:

 

Zubereitung:

  1. Für die Low Carb Zucchini Lasagne oder die Paleo Süßkartoffel Lasagne werden 3 Eier, für ca. 8 Minuten, hart gekocht.
  2. In der Zwischenzeit mit einer Küchen/Multireibe die Süßkartoffeln oder die Zucchini der Länge nach in dünne Scheiben hobeln.
  3. Das Rinderhackfleisch mit Meersalz und schwarzem Pfeffer würzen.
  4. Die Schalotten, die Spitzpaprika, die Karotten und den Knoblauch in kleine Würfel schneiden.
  5. Bärlauch und Basilikum hacken.
  6. Das Hackfleisch in nativen Kokosöl krümelig braten.
  7. Nun das Gemüse hinzugeben und ebenfalls kurz anbraten.
  8. Die Kräuter hinzugeben und mit ca. einem Liter Wasser ablöschen.
  9. Hackfleisch und Gemüse für ca. 20 Minuten kochen lassen.
  10. Zum Schluss die gehackten Tomaten hinzugeben und die Soße unter mehrmaligem Rühren, für weitere 40 Minuten kochen lassen.
  11. Sollte die Soße zu dick werden, kannst Du sie, je nach Belieben, wieder mit etwas Wasser strecken.

Hinweis:

Achte darauf, die Soße für die Lasagne nicht zu dünn werden zu lassen. Das Gemüse wird noch einen Teil seiner Flüssigkeit abgeben. Eine etwas dickere Soße eignet sich am Besten.

Das Schichten der Low Carb Zucchini Lasagne oder Paleo Süßkartoffel Lasagne

  1. Den Backofen auf 180 Grad Umluft vorheizen.
  2. Mit den Süßkartoffel- oder den Zucchini-Scheiben beginnen, diese sollten den Boden der Auflaufform restlos bedecken.
  3. Die Eier schälen und mit einem Eierschneider oder mit einem Messer in dünne Scheiben schneiden.
  4. Die Gemüsescheiben mit der Soße begießen und die Eierscheiben auf der Soße verteilen.
  5. Für die nächste Schicht, wieder Gemüsescheiben und Soße in die Form geben und mit italienischen Kochschinken abschließen.
  6. Das Schichten so lange wiederholen, bis die Finale Schicht, ca. einen halben cm unter dem Rand der Auflaufform endet.
  7. Wenn Du dich nach Primal oder Low Carb ernährst, kannst Du die Lasagne zum Abschluss mit Büffelmozzarella belegen.
  8. Die Lasagne nun für ca. 40 Minuten im Ofen backen.

Guten Appetit!

Low Carb Zucchini Lasagne oder Paleo Süßkartoffel Lasagne 

Seit meiner Kindheit, liebe ich Lasagne. Du kannst dir sicher vorstellen, dass mir der Abschied von diesem genialen Klassiker der italienischen Küche, besonders schwer fiel.

Wie so oft seit meiner Ernährungsumstellung, musste ganz schnell eine Alternative zur regulären Lasagne gefunden werden. Auf verschiedenen Paleo Seiten im Internet oder in Paleo Kochbüchern, findet sich zwar eine Lasagne Alternative, die Getreide-Nudeln gegen Kohlrabi austauscht, ich persönlich jedoch, kann mit dieser Art der Zubereitung, nur wenig anfangen.

Der Kohlrabi verwässert mir die Soße zu stark und geschmacklich konnte diese Alternative, mich nicht überzeugen.

Da sich Zucchini bereits als guter Nudelersatz bewährt haben, lag es für mich nahe, diese auch für ein Lasagne Rezept zu versuchen… Siehe da, perfekt!

Als Anhänger der Paleo Ernährung, wollte ich meine Nudeln jedoch nicht ständig nur durch Zucchini ersetzen. Aus diesem Grund dachte ich mir, wenn man schon Kohlrabi als Nudelersatz heranzieht, warum dann nicht auch mal eine Süßkartoffel?!

Die Low Carb Anhänger unter euch, müssen mir verzeihen

Denn: Die Paleo Lasagne mit Süßkartoffeln statt Zucchini, spielt für mich, geschmacklich in einer ganz anderen Liga.

Durch die leichte Süße der Süßkartoffeln, in Verbindung mit der Bolognese Soße, katapultierte diese Köstlichkeit, meine Geschmacksnerven auf dem Genuss-Olymp!

Einfach nur genial und geschmacklich kein Vergleich zu einer herkömmlichen Lasagne.

Den Low Carbern unter euch kann ich nur empfehlen, satt der Zucchini Lasagne die Paleo Lasagne mit Süßkartoffeln zu probieren. Ihr werdet sie lieben!

Das schöne an einer Lasagne ist, die Zutaten können je nach belieben ausgetauscht werden. 

Ich habe zum Beispiel die Eier und Kochschinken Schicht gegen eine weitere Soße aus Blattspinat und Gorgonzola Käse ausgetauscht.

Dafür kochst Du einfach nur den Blattspinat, ca. 500 Gramm, in einem Topf weich. Wenn der Blattspinat zusammengefallen ist, gibst Du 100g Gorgonzola Käse dazu.

Die Paleo Esser unter Euch sollten natürlich für sich entscheiden ob sie Milchprodukte verarbeiten und konsumieren möchten. 

Wirst Du für das Lasagne Rezept benötigen 

Hinweis zu unserem Shop:

Einige der im Rezept genutzten Zutaten und viele weitere tolle und leckere Produkte, findest Du in unserem kleinen Shop. Du braucht lediglich ein Amazon-Konto und schon kannst Du mit dem Shoppen beginnen.

Wenn Euch das Rezept gefallen hat, freuen wir uns sehr über Euer Feedback als Kommentar oder auf unserer Facebook Seite.

Zurück zur Startseite

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

Benachrichtige mich zu:
wpDiscuz