Süßes Paleo Brot – glutenfrei, getreidefrei, ohne Zuckerzusatz, Low-Carb, Paleo

Süßes Paleo Brot Artikelbild

Für 1 süßes Paleo Brot Vorbereitungszeit ca. 15 Min. – Garzeit ca. 30 Min.

Zutaten:

Hilfsmittel:

Hinweis zu den genutzten Produkten und weiteren Beiträgen:

Alle im Rezept “orange“ oder im Newsletter „blau“ unterlegten Wörter, führen Dich zum jeweiligen, für das Rezept, genutzten Produkt oder zu weiteren Beiträgen unserer Seite.

Zubereitung:

Für ein süßes Paleo Brot, den Ofen auf 180 Grad Umluft vorheizen. Du kannst den Teig für das süße Paleo Brot entweder mit Hilfe einer Küchenmaschine oder händisch herstellen. Da ich mir gerne die Arbeit abnehmen lasse, habe ich eine Küchenmaschine genutzt 😉 Dazu habe ich alle trockenen Zutaten in die Rührschüssel der Maschine gegeben und diese dann von selbiger verrühren lassen. Anschließend werden die Eier getrennt. Das Eigelb wandert zu den trockenen, verrührten Zutaten, das Eiweiß, fängst Du in einer separaten Rührschüssel auf. Zu den trocken Zutaten, gibst Du nun flüssiges Kokosöl, den Apfelessig sowie den Honig oder die Low Carb Süße hinzu und verrührst diese zu einem Teig. Das Eiweiß schlägst Du entweder schweißtreibend mit einem Schneebesen steif oder lässt wiederum eine Maschine (Handrührgerät) für dich arbeiten. Geht doch auch viel schneller. 😉 Der Eischnee wird nun vorsichtig unter den Teig für Dein süßes Paleo Brot gehoben.Süßes Paleo Brot Teig Wenn sich der Eischnee und der Teig verbunden haben, gibst Du alles in eine mit Backpapier ausgelegte Kastenbackform und schiebst diese für ca. 30 Minuten in den Ofen.Süßes Paleo Brot in Kastenbackform Nach dem Backvorgang nimmst Du Dein fertiges, süßes Paleo Brot mit dem Backpapier aus der Form und lässt es an der Luft auskühlen.Süßes Paleo Brot fertig gebacken

Süßes Paleo Brot aus Mandel- und Kokosmehl

Sein wir doch mal ehrlich, Marmelade, Konfitüre oder Honig schmecken auf einer etwas süßeren Unterlage doch gleich viel besser, als auf einem herzhaften Brot oder Brötchen. Für mich gab es früher nichts besseres, als den Sonntag Morgen mit einem frischen Croissant und selbstgemachter Marmelade zu beginnen. Natürlich schmecken süße Beläge auch auf ungesüßten Backwerken, aber so richtig kickt es doch erst, wenn die doppelte Süße die Geschmacksknospen gekitzelt hat. Da mir genau dieser Kick beim Frühstück gefehlt hat und ich auch bei einer gesunden Ernährungsweise nicht auf diesen Kick verzichten will, brauchte ich ein süßes Paleo Brot. Nach unzähligen Versuchen mit den verschiedensten Zutaten und Zubereitungsarten, habe ich nun ein Rezept entwickelt, bei dem für mich alles passt. Die süße des Paleo Brots ist nicht zu aufdringlich und das leichte Kokosaroma ist nicht zu dominant. Wenn Du es allerdings etwas süßer möchtest, kannst Du auch einen weiteren Esslöffel Honig oder Stevia zum Grundteig hinzufügen.

Der passende Aufstrich für ein süßes Paleo Brot

Kennst Du schon unser selbstgemachtes Paleo Nutella oder die selbstgemachte Erdbeer-Limetten Konfitüre? Wie man die Erdbeere-Limetten-Konfitüre herstellt, erfährst Du im Rezept für die Paleo Panna Cotta. Beide süßen Brotaufstriche schmecken ganz ausgezeichnet auf unserem neuen süßen Paleo Brot. Obwohl ich mich zur Zeit in der Paleo 30 Tage Herausforderung Reloaded befinde und mir vorgenommen habe den Konsum von süßeren Lebensmitteln zu reduzieren, bin ich am letzten Sonntag nicht drumherum gekommen, einen Bissen süßes Paleo Brot mit Erdbeere-Limetten-Konfitüre zu probieren. Was kann ich danach anderes sagen als: Geschmackstest mit Bravour bestanden.

Zutaten die Du für ein süßes Paleo Brot benötigst:

 
 
 

Vorsicht, nasche nicht zu viel!

Bitte denke daran, auch wenn alle Zutaten für ein süßes Paleo Brot, für Paleo Brötchen, ein Paleo Bananenbrot oder auch für das Paleo Fladenbrot, Paleo und auch Low Carb konform sind und diese Paleo / Low Carb Backwerke ausschließlich aus gesunden Zutaten bestehen, sind sie doch aufgrund der verarbeiteten Nussmehle, kalorienreicher. Gegen ein bis zwei Paleo Brötchen oder ein bis zwei Scheiben der Paleo Brote, hat niemand etwas einzuwenden. Wenn Du an einer Gewichtsreduktion interessiert bist, rate ich Dir von einem täglichen Konsum der Backwaren ab. Bisher waren die von mir hergestellten Paleo Backwaren, trotz der verarbeiteten Nüsse, auch noch 3 Tage später ohne Qualitätsverlust essbar, deshalb müssen sie nicht, aus Angst sie könnten verderben, komplett in den ersten beiden Tagen gegessen werden. Am besten passt Du die Brot oder Brötchen Rezepte an Deinen persönlichen Bedarf an, so kommst Du ebenfalls nicht in die Versuchung, zu viel davon zu essen.

Hinweis zu unserem Shop:

Einige dieser im Rezept genutzten Zutaten und viele weitere tolle und leckere Produkte, findest Du in unserem kleinen Shop. Du braucht lediglich ein Amazon-Konto und schon kannst Du mit dem Shoppen beginnen.

Wenn Euch das Rezept gefallen hat, freuen wir uns sehr über Euer Feedback als Kommentar oder auf unserer Facebook Seite.

Zurück zur Startseite

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

Benachrichtige mich zu:
wpDiscuz