Zucchini Spaghetti alla Carbonara – Mein Low Carb Zoodle Rezept mit einer traditionellen Carbonara Soße

Zucchini Spaghetti alla Carbonara Bild

Für 2 Portionen Zucchini Spaghetti alla Carbonara Vorbereitungszeit ca. 10 Min. – Garzeit ca. 35 Min.

Zutaten:

  • 4 große Zucchini
  • 200g Pancetta oder magerer Speck
  • 100g geriebener Pecorino oder Parmesan
  • 2 Eier
  • 2 Eigelb
  • Olivenöl
  • Salz
  • schwarzer Pfeffer

Hilfsmittel:

Zubereitung:

  1. Für die Zucchini Spaghetti alla Carbonara, die Zucchini waschen, die beiden gerade Enden abschneiden und anschließend, mit dem Spiralschneider, zu Spaghetti schneiden. Wichtig ist, dass die Zucchini eine ebene Schnittfläche haben, damit der Spiralschneider akkurate Spaghetti schneiden kann. Die geschnitten Zucchini Spaghetti gibst Du in eine Schale und stellst sie zur Seite. Zucchini Spaghetti alla Carbonara die Zucchini Nudeln mit dem Spiralschneider geschnitten
  2. Die beiden Eier in einer Rührschüssel aufschlagen und zwei weitere Eigelb hinzufügen. Mit einer Prise schwarzem Pfeffer abschmecken und den Parmesan oder Pecorino hinzugeben. Alles gut miteinander verquirlen und ebenfalls zur Seite stellen.
  3. Der Pancetta oder der magerer Speck, je nach dem wofür Du Dich entschieden hast, wird ohne die Zugabe von Fett oder Öl in der Pfanne angebraten.
  4. Wenn der Pancetta oder Speck angebraten ist, die Hitze reduzieren und die Zucchini Spaghetti in die Pfanne geben. Das ganze mit einem Schuss Olivenöl ablöschen und gut verrühren. Die Garzeit der Zucchini Spaghetti richtet sich danach, wie bissfest Du Deine Zucchini Spaghetti alla Carbonara haben möchtest. Bei zu langem Erhitzen tritt viel Wasser aus den Zucchini Spaghetti aus und sie fallen dementsprechend zusammen. Das ausgetretene Wasser kannst Du allerdings mit etwas Salz binden, damit die Soße nicht zu flüssig wird.Zucchini Spaghetti alla Carbonara Zubereitung
  5. Wenn die Zucchini Spaghetti die gewünschte Konsistenz erreicht haben, die Ei-Käse-Masse unter rühren in die Pfanne geben und aufpassen, dass das Ei nicht zu sehr stockt und die Soße so schön cremig bleibt. Jetzt musst Du die fertigen Zucchini Spaghetti alla Carbonara nur noch anrichten und schon kannst Du sie Dir schmecken lassen.

Zucchini Spaghetti alla Carbonara

Eine Carbonara Soße herzustellen ist doch ganz einfach: Sahne, Kochschinken, Salz und Pfeffer, aufkochen, fertig. Oder?? Weit gefehlt!! Was einem in vielen Restaurants oder Rezepten präsentiert wird, hat mit einer traditionellen Carbonara (italienisch für Köhler) Soße rein gar nichts zu tun! Wenn Du allerdings Lust hast, den echten Soßen-Klassiker der italienischen Küche nach zu kochen, bist Du bei meinem Rezept für die Zucchini Spaghetti alla Carbonara genau richtig.

Ich habe für das Rezept der Zucchini Spaghetti alla Carbonara, originalen italienischen Pancetta und ebenso originalen toskanischen Pecorino aus reiner Schafsmilch verwendet. Du kannst natürlich auch mageren Speck und Parmesan Käse verwenden, ob Du dadurch allerdings das gleiche Geschmackserlebnis wie ich bei meinen Zucchini Spaghetti alla Carbonara erleben wirst, ist fraglich. Wenn Du echte traditionelle Gerichte kochen möchtest, kommst Du auch an den traditionellen Zutaten nicht vorbei. Glaub mir es lohnt sich!

Zucchini Spaghetti Carbonara

Eine Ode an die (Zucchini-)Nudel

Wenn Du Dich dazu entschlossen hast auf Getreideprodukte, wie Nudeln, wegen ihren Anti-Nährstoffen (mehr zu Anti-Nährstoffen findest Du im Artikel: Gesunde Ernährung – Die verbotenen Lebensmittel bei Paleo) und weil sie außer vielen Kohlenhydraten nichts zu bieten haben, zu verzichten, ergeht es uns beiden sicher ähnlich. Die Sehnsucht, auf die ehemals geliebten und oft genossenen Nudeln, wird nie ganz verschwinden. Besonders Nudeln, in all ihren Variationen, fehlten mir als ehemaligem Pasta-Junkie, nach meiner Ernährungsumstellung hin zu Paleo, am meisten.

Eigentlich war meine Sehnsucht auf Nudeln doch sehr stupide, schließlich waren sie mit einer der Hauptgründe für mein starkes Übergewicht. Oder lag es einfach daran, dass ich sie zu oft und dann auch noch in Übermengen gegessen habe? – Mit Sicherheit, dennoch fehlten sie mir sehr! Wie also sollte ich es anstellen, um A: meine Gelüste auf Pasta zu befriedigen und B: nicht von meinem neuen Ernährungsweg abzuweichen?

Zucchini Spaghetti – Ein tolle Alternative zu Nudeln aus Getreide

Ganz einfach, wie so oft musste eine Alternative her. Das ich diese Alternative ausgerechnet in einer Zucchini finden würde ,hat mich zu Anfang doch sehr überrascht, – oder hast Du jemals vor Deiner Ernährungsumstellung egal ob zu Paleo oder Low-Carb, Nudeln aus Zucchini oder neudeutsch: Zoodles oder Zudeln gegessen?

Ich nicht!

Dafür weiß ich jetzt, was ich all die Jahre lang verpasst habe. Die Zucchini Spaghetti alla Carbonara oder Zucchini Nudeln mit eine leckeren selbstgemachten Bolognese Soße, toppen das frühere Geschmackserlebnis mit Nudeln aus Getreide bei weitem. Die Spaghetti aus Zucchini geben gerade diesem Gericht, mit seiner traditionell hergestellten Carbonara Soße, einen zusätzlichen Geschmacks-Kick. Das einzige Hindernis, dass einem täglichen Konsum dieser Leckerei im Wege steht, ist der Käse in der Carbonara Soße.

Die Carbonara Soße ist leider nichts für striktes Paleo

Für viele Paleo-Esser sind Milchprodukte nun mal ein rotes Tuch. Ich habe mich zwar dazu entschieden, sie nicht komplett aus meinem Speiseplan zu streichen, dennoch achte ich darauf, dass ich mich bei Käse und anderen Milchprodukten stark zurück halte. Ganz darauf verzichten, will und kann ich aber nicht. Da ist mir der Ottonormal-Low-Carber diesmal klar im Vorteil. Denn wenn Du Dich nach dem Low-Carb Prinzip ernährst, steht dem häufigeren Genuss der Zucchini Spaghetti alla Carbonara rein gar nichts im Wege. Mein Neid dafür sei Dir sicher! 😉

Wirst Du für die Zucchini Spaghetti Carbonara benötigen:

Hinweis zu unserem Shop:

Einige dieser im Rezept genutzten Zutaten und viele weitere tolle und leckere Produkte, findest Du in unserem kleinen Shop. Du braucht lediglich ein Amazon-Konto und schon kannst Du mit dem Shoppen beginnen.

Wenn Euch das Rezept gefallen hat, freuen wir uns sehr über Euer Feedback als Kommentar oder auf unserer Facebook Seite.

Zurück zur Startseite

Hinterlasse einen Kommentar

3 Kommentare auf "Zucchini Spaghetti alla Carbonara – Mein Low Carb Zoodle Rezept mit einer traditionellen Carbonara Soße"

Benachrichtige mich zu:
Sortiert nach:   neuste | älteste | beste Bewertung

Hi
Kommt da schafskäse zu dem Gericht oben dazu??

Liebe grüße Sandra

Danke für die Antwort

wpDiscuz